Der Messias (Händel)

Das Jahr 2017 ist geprägt von den intensiven Proben für den „Messias“  das der Kirchenchor Heisterbacherrott gemeinsam mit dem Evangelischer Chor Hangelar-Holzlar am Sonntag, den 21. Januar 2018 um 17 Uhr in der Kath. Kirche St. Margareta in (Königswinter-) Stieldorf vortragen wird.

„Der Messias“ ist ein Oratorium von Georg Friedrich Händel auf Bibeltexte in einer englischsprachigen Zusammenstellung von Charles Jennens für vier Soli (SATB), Chor und Orchester. Es vertont die christliche Glaubenslehre bezüglich des Messias auf Basis der King-James-Bibel und des Book of Common Prayer. Es wurde im Sommer 1741 komponiert und am 13. April 1742 in Dublin uraufgeführt.
Das Werk gehört bis heute zu den populärsten Beispielen geistlicher Musik des christlichen Abendlandes. Es umfasst in drei Teilen die christliche Heilsgeschichte, beginnend mit den alttestamentlichen Prophezeiungen von Propheten wie Jesaja, das Leben Jesu, der als Erfüllung der Prophezeiungen gesehen wird, seine Geburt, seinen Tod am Kreuz und sein erhofftes zweites Kommen. Obwohl das Leben im Neuen Testament geschildert wird, greift der Oratorientext überwiegend auf das Alte Testament zurück.
(Quelle: Wikipedia)

Neben dem hohem Anspruch in musikalischer Hinsicht wird sich der Chor der Herausforderung der Finanzierung dieses Konzertes stellen, die sich allein daraus ergibt, dass für die Aufführung des Messias ein Orchester benötigt wird.

Über Spenden für die Durchführung der Konzertes freut sich der Chor:

Volksbank Bonn-Rhein Sieg eG
IBAN DE70380601862601776017
BIC GENODEDBRS